PIM: Strukturierte Produktdaten als Effizienzfaktor

Produktinformationen als Treibstoff im Unternehmen

Hochwertige und aktuelle Produktinformationen sind für jeden Hersteller und Händler die Grundlage für die Vermarktung und den Verkauf seiner Produkte. Produktinformationen können sich zusammensetzen aus Produktbeschreibungen, Spezifikationen, Fotos und Filmen, Anleitungen sowie Kategorisierungen und weiteren produktabhängigen Meta-Daten. Im Kontext von E-Commerce und Social Media gehören auch Verknüpfungen mit anderen Produkten sowie Reviews und Bewertungen dazu. Die Struktur von Produktdaten kann beliebig kompliziert werden, vor allem wenn Varianten und Optionen zu berücksichtigen sind.
All diese Produktdaten entstehen in unterschiedlichen Abteilungen zu unterschiedlichen Zeitpunkten, typischerweise für unterschiedliche Zwecke und in getrennten Systemen.  Um eine aktuelle und gesamtheitliche Sicht auf den Produktdatenstamm zu erhalten, müssen die Produktdaten mühsam aus verschiedenen Silos zusammengetragen, umformatiert und aufbereitet werden.

Der Überbegriff „Product Information Management“ (PIM) beinhaltet die Verwaltung und Weiterleitung von Produktdaten. Weiterleitung bedeutet dabei in einer Multichannel-Welt die Ausleitung in verschiedene Kanäle und unterschiedliche Empfängersysteme. Statt PIM wird manchmal auch der Begriff „Product Content Management“ (PCM) verwendet.
PIM-Systeme bieten Funktionen, um Produktinformationen zentral zu erfassen, zu verknüpfen, anzureichern und automatisiert an verschiedene Zielsysteme weiterzuleiten. Fortgeschrittene PIM-Systeme beherrschen auch den umgekehrten Weg von den Kunden-Touchpoints zurück in den Produktdatenstamm.

Product Information Management System

Vorteile einer PIM-Lösung

Gerade Detailhändler mit einer hohen Anzahl an Produkten und verschiedenen Touchpoints haben heute bereits das Effizienz-Potenzial von PIM-Lösungen erkannt. Aber auch produzierenden Unternehmen mit komplexen, heterogenen oder umfangreichen Produktstrukturen bietet ein PIM-System ein optimales Werkzeug.
Zusammengefasst ergeben sich folgende Vorteile beim Einsatz einer PIM-Lösung:

  • Effizienzgewinn durch eine zentralisierte, medienneutrale Verwaltung von Produktinformationen
  • Vereinfachte Erfassung und Pflege der Produktdaten
  • Steigerung der Datenqualität
  • Transparenz über das Produktsortiment und die Datenbasis
  • Aufwandsreduktion durch Automatisierung von Datentransformationen und Datenflüssen
  • Konsistente Produktinformationen und eine effiziente Verteilung über sämtliche Vertriebskanäle (Online und Print).

Primäre Nutzniesser der Vorteile einer PIM-Lösung sind das Marketing, die Category Manager und die E-Commerce Verantwortlichen. Aber auch das Publishing, der Verkauf und die Service-Abteilung lernen die Möglichkeiten eines PIM-Systems schnell schätzen. Wie fliessen Produktinformationen in Ihrem Unternehmen?

 

Interessiert Sie das Thema Produktdaten-Management?

Wir geben Ihnen gerne einen vertieften Einblick in unsere Methode und Lösung.