E-Mail Marketing mit CleverReach und MailChimp

Nach den konzeptionellen Betrachtungen im Beitrag zum Thema „E-Mail Marketing in einer modernen Kommunikationsstrategie“ wird im Folgenden der praktische E-Mail Marketing-Systemeinsatz mittels MailChimp und CleverReach vorgestellt und aufgezeigt, wie die definierten Anforderungen über die Systeme abgedeckt werden.

MailChimp und CleverReach gehören zu den Branchen-Leadern, welche sich über interessante Freemium-Tarife einen grossen und treuen Kundenstamm aufgebaut haben. In einem Freemium-Geschäftsmodell können Grundfunktionen unverbindlich und kostenlos genutzt werden, normalerweise ohne zeitliche Beschränkung. Entscheidet sich der Benutzer für die kostenpflichtige Version, erhält er Zugriff auf Zusatzfunktionen und weitere Premium-Leistungen.

Fokus Cleverreach

Komponente
Funktionsbeschreibung
AnmeldungSämtliche für den Anmeldeprozess relevanten Seiten (Anmeldeformular, Hinweis auf Double-Opt-In Bestätigung, Erfolgsmeldung) und E-Mail Mitteilungen (Double-Opt-In E-Mail, Bestätigung nach erfolgreicher Anmeldung) können im Bereich Formulare konfiguriert und individuell gestaltet werden.

Das System ist dabei so ausgelegt, dass der gesamte Anmeldeprozss auf Basis von CleverReach (ohne externes CMS System) sichergestellt ist. Falls dies nicht gewünscht ist, und der Kunde über die bestehende Webseite durch den Prozess geführt werden soll, steht die Option zur Verfügung, per Weiterleitungen auf beliebige externe Seiten zu verweisen.

Zur Integration des Anmeldeformular in ein Content Management System (CMS) oder E-Commerce System, stehen für gängige Systeme entsprechende Plugins zu Verfügung. Falls kein Plugin Einsatz gewünscht ist, wird durch CleverReach der für die Anmeldung benötigte HTML-Code bereitgestellt, welcher in eine beliebige externe Seite integriert werden kann.

Kundendaten anpassenFür gängige CMS und E-Commerce Systeme stehen Plugins zur Verfügung, welche die Synchronisation der Kundendaten auf Basis der CleverReach API sicherstellen.

Weiterführende Quellen: API Dokumentation von CleverReachCleverReach bringt die Möglichkeit mit, Kundenbestellungen aus einem E-Commerce System zu integrieren, damit auf diesen Informationen Segmente und automatisierte Mailings erstellt werden können. Für gängige E-Commerce Systeme wie MagentoShopifyShopware oder OXID bestehen Plugins, wodurch der Datenabgleich per Knopf-Klick sichergestellt ist.

Weiterführende Quellen: CleverReach Integrationen & Plugins

AbmeldungCleverReach unterstützt Single Opt-Out und Double Opt-Out Prozesse, was entsprechend in den Einstellungen konfiguriert werden kann. Die während des Abmeldeprozesses versendeten E-Mail-Mitteilungen, können analog der Anmeldung im Bereich Formulare gepflegt werden.

Empfänger SegmentierungIn der Empfängerverwaltung werden die Abonnenten gespeichert und können in verschiedene Segmente gegliedert werden.


In einer Detailansicht stehen detaillierte Informationen zum Benutzer zur Verfügung.

Die benötigten Kunden-Attribute können frei definiert werden, wobei Attribute vom Typ „Text“, „Zahl“, „Datum“ oder „Geschlecht“ möglich sind. Nach der Erstellung eines Attributes steht dieses über das CleverReach-interne Anmeldeformular zur Verfügung und kann durch externe Systeme per Plugin oder API befüllt werden.

Auf dem gespeicherten Empfängerstamm stehen sämtliche hinterlegten Attribute zur Bildung spezifischer Segmente zur Auswahl.

Manuelle MailingFür manuelle Mailings können zahlreiche vordefinierte Templates verwendet und durch individuelle Benutzer-Templates ergänzt werde. Über einen grafischen Editor wird der Inhalt des Mailing gepflegt.

Weiterführende Quellen: Template Technik von CleverReachCleverReach unterscheidet 3 Typen von Content-Bausteinen: „Standard Komponenten“, Dynamische Komponenten“ und „Eigene Komponenten“.Standard Komponenten sind statische Bausteine, welche mit vordefiniertem Layout und Struktur „Out of the Box“ vorhanden sind.

Im Bereich der dynamischen Komponenten bietet CleverReach ein kleines aber feines Set an dynamischen Bausteinen, welche anhand von Parametern (wie beispielsweise einer Artikelnummer) Content aus einem externen System beziehen.

Im Bereich der eigenen Komponenten können individuelle „statische“ und „dynamische“ Komonenten erstellt werden.

Weiterführende Quellen: Anleitung für die Erstellung von individuellen dynamischen Content-Bausteinen

Zur Personalisierung in Mailings können die in der Empfängerverwaltung hinterlegten Attribute ausgewählt werden.

Automatisierte MailingsRegeln für automatisierte Mailings werden über den Autoresponder definiert.

Beispiel: Für den Versand von Geburtstagsgrüssen wird in der Empfängerverwaltung ein Segment für das Attribut „Geburtstag“ mit dem Wert „heute“ angelegt. Über einen Autoresponder wird eine tägliche Automatisierung auf das entsprechende Segment gesetzt, wodurch allen Empfängern, welche „heute“ Geburtstag haben, ein E-Mail gesendet wird.

ReportingÜber die Reporting-Funktionalität können die gängigen Kennzahlen zu den Mailings analysiert werden. Eine Interessante Funktion ist der Live-Report, welcher nach dem Versand eines Mailings auf einer Weltkarte laufend die aktuellen Öffnungen und Klicks geografisch anzeigt.

Fokus MailChimp

KomponenteFunktionsbeschreibung
AnmeldungAnalog zu CleverReach können bei MailChimp sämtliche Seiten und E-Mail Mitteilungen für den Anmeldeprozess gepflegt und individualisiert werden.

Pro Seite im Anmeldeprozess kann dabei definiert werden, ob die MailChimp-Seite verwendet wird oder eine externe Seite verwendet wird.

MailChimp ist ein amerikanisches Produkt und mit ca. 450’000 Kunden eines der bekanntesten und erfolgreichsten E-Mail Marketing-Systeme weltweit. Diese enorme Reichweite hat den Vorteil, dass die Plugin-Vielfalt im Vergleich zu CleverReach um einiges grösser ist, und sich eine grosse Entwicklergemeinde laufend damit beschäftigt, das System noch einfacher und flexibler mit Umsystemen zu integrieren. Der Nachteil von MailChimp im deutschsprachigen Raum ist jedoch, dass die Backend-Umgebung und sämtliche Anleitungen nur in englischer Sprache verfügbar sind. Die Mehrsprachigkeit bei der Kommunikation zum Endkunden wird aber problemlos sichergestellt.Dieser Umstand führt dazu, dass zahlreiche Plugins zur Newsletter-Registration aus einem CMS oder E-Commerce System zur Verfügung stehen. Alternativ steht der HTML-Code für das Anmeldeformular bereit, welcher auf einer externen Seite integriert werden kann.


Kundendaten anpassenÜber die MailChimp API (oder ein Plugin) können die in der Empfängerverwaltung gespeicherten Daten aus externen Systemen aktualisiert werden.

Weiterführende Quellen: API Dokumentation von MailChimpZur Integration von Bestellinformationen aus einem Onlineshop, steht in MailChimp die Funktionalität „Ecommerce360“ zur Verfügung. Ecommerce360 ermöglicht es, Bestellinformationen in der Empfängerverwaltung zu aggregieren, damit diese für die Segmentierung und automatisierte Mailings bereit stehen. Analog CleverReach sind Plugins zur Synchronisation der Bestellinformation für alle gängigen E-Commerce Lösungen vorhanden.

Nach der Inbetriebnahme von Ecommerce360 werden die Bestellinformationen in der Detailansicht des Empfänger angezeigt.

AbmeldungIm Gegensatz zu CleverReach wird bei MailChimp kein Double Opt-Out Prozess unterstützt. Das Formular und die E-Mail-Mitteilung für die Single Opt-Out-Abmeldung, können ebenfalls editiert und beliebig individualisiert werden.

Empfänger SegmentierungDie Basis zur Segmentierung in der Empfängerverwaltung sind Kundenattribute, welche in MailChimp hinterlegt sind.


Im Vergleich zu CleverReach stehen bei MailChimp mehr Attribut-Typen zur Verfügung, was eine einfachere und gezieltere Datenpflege ermöglicht.

Auf Basis der gepflegten Attribute in der Empfängerverwaltung lassen sich anschliessend Segmente ableiten.

Manuelle MailingsZur Erstellung von manuellen Mainlings steht ein enormer Fundus an vordefinierten Templates zur Verfügung, welche in einem sehr ansprechenden und intuitiven Editor bearbeitet werden können.

Weiterführende Quellen: Template Language von MailChimpZur Inhaltspflege steht ein Set an vordefinierten statische Content-Blöcke zur Auswahl. Das Konzept der dynamischen Content-Blöcke wird durch MailChimp leider nicht unterstützt, dieser Negativpunkt, sollte durch den Branchen-Leader für eine einfachere und effiziente Mailingerstellung dringend aufgeholt werden.

MailChimp kann aber bei der Inhaltserstellung mit sogenannte „Merge Tags“ auftrumpfen. „Merge Tags“ werden für die Personalisierung benötigt und ermöglichen es, extrem umfangreich auf Werte im Kundenstamm zuzugreifen.

Weiterführende Quellen: Anleitung zum Thema Merge Tags

Über Merge Tags ist es beispielsweise auch möglich, Einträge aus einem Blog zu laden.

*|FEED:http://www.advandoo.com/aktuelles/feed/ [$count=2, $content=full]|*

Weiterführende Quellen: Integration von Blogeinträgen

Ebenfalls sehr interessant sind die „Conditional Smart Merge Tags“, mit welchen sich flexible Regeln direkt im Inhaltsbereich definieren lassen.

Weiterführende Quellen: Anleitung zum Thema „Conditional Smart Merge Tags“

Automatisierte MailingsAnalog CleverReach können bei MailChimp per Autoresponder automatisierte Mailings erstellt werden.

Dabei stehen als Basis folgende Trigger zur Auswahl:

ReportingDer Reporting-Umfang von MailChimp ist mit CleverReach vergleichbar, es sind jedoch minimale Nachteile in der Übersichtlichkeit bei MailChimp zu sehen.

Fazit

CleverReach und MailChimp bringen in verschiedenen Bereichen identische Funktionalitäten mit und ähneln sich insgesamt sehr stark. MailChimp profitiert von der grösseren Community und den zahlreichen Plugins zur Integration mit Umsystemen, was sich insgesamt in einem umfangreicheren Funktionsspektrum niederschlägt. Dem gegenüber gesetzt hat CleverReach im deutschsprachigen Raum den Vorteile, dass der gesamte Service in Deutsch bereitgestellt wird, während MailChimp zur Zeit nur in Englisch erhältlich ist. Im Gegensatz zu CleverReach bring MailChimp noch eine mobile Applikation mit, über welche sich Basisfunktionalitäten über mobile Geräte ausführen lassen. Da umfangreiche und seriöse Kampagnen eher nicht mobil initiiert werden, erachten wir diesen Punkt als vernachlässigbar.

Grundsätzlich sollten diese Betrachtungen aufgezeigt haben, dass beide Systeme zur Unterstützung einer modernen E-Mail Marketing-Strategie optimal geeignet sind. Viel entscheidender als das passende Tool sind die erfolgsversprechenden konzeptionellen Gedanken, welche die Basis für den flexiblen und effizienten Betrieb sicherstellen und zum gewünschten geschäftlichen Erfolg aus dem E-Mail Marketing führen.

Erfolg im E-Mail Marketing

Möchten Sie Ihre Kunden mit E-Mails gezielt ansprechen?